HomeAnzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Graphic Novel

„Das Düstere und das Heitere“

1. Internationales Festival zur illustrierten Kinder-und Jugendliteratur.

Am Freitag, den 25. Oktober, um 19:45 Uhr, Schloß Treibnitz (Mark) wird das Buch "Schlaf" präsentiert.  

Zweisprachige Lesung: Graphic Novel / Illustriertes Buch: »Schlaf« von Haruki Murakami, mit Illustrationen von Kat Menschik. Gelesen von Tina Haseney und Beata Zagozdzon. Im Anschluss: Gespräche mit der Illustratorin. 

_________

»Es ist der siebzehnte Tag ohne Schlaf.« So beginnt Haruki Murakamis Erzählung von einer Frau, die nachts kein Auge mehr zumacht. Aber es fühlt sich anders an als die quälende Schlaflosigkeit, die sie als Studentin erlebt hat: Jetzt ist sie auf zauberhafte Weise nicht mehr müde. »Ich kann einfach nicht schlafen. Noch nicht einmal ein Nickerchen.« Spätabends, wenn ihr Mann und ihr Sohn im Bett liegen, beginnt sie ein zweites Leben, und die Nächte sind bei Weitem aufregender als ihre gleichförmigen Tage – aber auch gefährlicher. Die Illustratorin Kat Menschik hat den Zauber von Murakamis Erzählung in traumgleiche Bilder gebracht. Auch deshalb ist dieser durchgehend in Duotone (Nachtblau/Silber) gedruckte Band ein guter Grund, nachts wach zu bleiben.

Quelle: Dumont Verlag

Im Oktober präsentieren wir original Illustrationen von der französischen Künstlerin Rachel Deville in unserer Comics-Abteilung in der internationalen Buchhandlung. Kuratorin: Cristina Sitja Rubio. 

____________

 

Rachel Deville, im Winter 1972 in Firminy (Frankreich) geboren, hat Kunst in Saint Etienne studiert. Von 2000 bis 2009 hat sie in Barcelona gelebt, wo sie ihr erstes Graphic Novel, "Las Lobas", bei Sin Sentido Verlag, veröffentlicht hat. 

Seit 2009 lebt und arbeitet die Illustratorin in Angoulême (Frankreich), wo sie als Künstlerin in der Maison des auteurs tätig ist. Ihr letztes Graphic Novel erschien bei L'apocalypse: "L’Heure du loup". 

 

Diese kleinen Comicbücher aus Lettland setzen sich mit Themen wie Ökologie, Ungerechtigkeit, Krieg, Wahnsinn, aber auch Freundschaft und Hoffnung auseinander. Mit Illustrationen von Dace Sietina, Amanda Baeza oder Till Hafenbrak, sind die Bücher auf Lettisch und Englisch zu lesen. Einige Titel der Kollektion: „The Flames“, „Bobis“ oder „Our Library“.

David Small beschwört die Welt der Fünfzigerjahre, als man noch glaubte, die Wissenschaft könne alle Probleme lösen. Als man über vieles nicht sprach, schon gar nicht mit Kindern. Vor der kafkaesken Familiensituation flieht der kleine David in seine Zeichnungen. Mit 14 Jahren verliert er bei einer Operation seine Stimme. Dass er Kehlkopfkrebs hatte und man damit rechnete, dass er sterben würde, findet er ebenso selbst heraus wie die Ursache dafür: Sein Vater, ein angesehener Radiologe, hatte ihn in seiner Kindheit regelmässig mit Röntgenstrahlen "behandelt".

Newsletter

Empfange den monatlichen Newsletter mit Buchempfehlungen sowie Veranstaltungen in Deiner Sprache:

Internationale Kindermusik

KindermusikIn unserer Kinderbuchhandlung bieten wir auch Kindermusik auf Spanisch, Englisch, Italienisch und weiteren Sprachen.

Mehr über Kindermusik ...

Original Illustrationen

mundo azul zeigt  Original Kinderbuch-Illustrationen aus Kolumbien, Indien, Taiwan, USA, Argentinien, Venezuela, Schweiz und weiteren Ländern.

Zu den Illustrationen ...

Non-books

Neben Kinderbüchern bieten wir eine aussergewöhnliche Auswahl an Spielen, Papeterie, Hörbüchern, Kinderzeitschriften und Puzzles an.

Zu den Non-Books ...

Zum Seitenanfang