Internationale Kinderbuchhandlung mundo azul

HomeAnzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Italien

Neu in unserer internationalen Kinderbuchhandlung: Unikate und ausgezeichnete Illustrationen / Siebdrücke von Else Edizioni (Italien): 

Re Tigre
Cantico di fratello solo
Animali
Radici
Erano come due notti
Work

Und viele andere Titel. Ab sofort bei uns erhältlich. Auch nummerierte Siebdrücke. 

In diesem poetischen Bilderbuch aus Italien treffen sich zwei Jungen, die beide Schafe hüten und auch noch viele andere Sachen gemeinsam haben. Doch während der eine ein mutiger Einzelgänger ist, der nie das tut, was die Erwachsenen von ihm erwarten und der auf seine ganz eigene Art und Weise spricht, ist der andere von ihm fasziniert und ein bisschen eingeschüchtert. Die beiden werden bald unzertrennliche Brüder.
Die bekannte polnische Illustratorin Joanna Concejo übersetzt die wunderbaren Worte der 1926 in Venedig geborenen Schriftstellerin Lucia Tumiati in Bilder.
Für Kinder ab 6 Jahren.

Italiano

"Due ragazzi si incontrano. Sono due pastori, in comune hanno molto: camminano scalzi, vivono in una catapecchia, hanno dei fratelli. Ma uno è strano, misterioso, inafferrabile e dolce, diverso da tutti gli altri. Sta sempre solo. Parla come non parla nessuno. E dice cose che vanno contro tutto ciò che gli adulti pensano e dicono. Al ragazzo più piccolo questo fa un po’ paura, però stare con quel ragazzo triste, pronto a difenderlo e ad aiutare gli altri, gli piace. Perché stare in due amici davanti alla luce della fiamma, è bello. Perché è bello che fra due ragazzi cresca una solidarietà semplice diretta che sembra nascere dalla terra e dal fuoco, dal silenzio e dalla paura. Una grande scrittrice racconta il mistero profondo di un ragazzo diverso da tutti gli altri eppure fratello di sangue di tutti i ragazzi del mondo". Topipittori.it

English

A star in the dark

by: Lucia Tumiati e Joanna Concejo

"Two boys meet. Two shepherds. They have a lot in common: they walk barefoot, live in a hovel, have brothers. But one of them is strange, mysterious, elusive and sweet. In a word, he is different. He’s always by himself. He talks like no other does. He says things that go against everything adults think and say. The other boy is a little scared by him, but fascinated too, because that sad boy is always ready to stand by his side, to defend him, to help others. Between the two boys grows a solidarity that seems to arise directly from the earth and the fire, the silences and the fears they share daily. A great writer recounts the profound mystery of a boy different from any other, and yet blood brother to all the boys in the world". Source: Topipittori.it

Wer sind eigentlich “die Anderen”? Sie tun dasselbe wie wir, aber nicht auf dieselbe Art. Sie haben andere Gesichter, riechen anders, finden manchmal sogar schön, was wir hässlich finden und umgekehrt. Sie sind viele, sie sind überall, sie hassen und lieben, weinen und lachen, sprechen miteinander oder schweigen. Vielleicht kommen sie von anderen Planeten oder gar Galaxien. Sie sind nicht wir, und wir sind für sie auch “die Anderen”...
Dieses poetische Bilderbuch in italienischer Sprache, mit wunderschönen Illustrationen von Cristina Sitja Rubio, zelebriert die Vielfalt unserer Welt und lädt alle dazu ein, über menschliche Unterschiede und Ähnlichkeiten nachzudenken.
Ein Kinderbuch ab 5 Jahren und für alle, die schöne Bücher mögen.

The others

by: Susanna Mattiangeli e Cristina Sitja Rubio
"The others. A crowd of unknown faces, persons we love and hate, different and identic. They do exactly what we do, but they do it in their own special way. They might come from distant places, be oddly dressed. Maybe they come from other planets and we do not even recognize their shape. They are those we love and those we hate. Those who stay close to us and those who live on the other side of the world. Those who look like us and those who are light years away from us. The others are many, far too many. They are very different from each other, or strangely identical. And they are everywhere. The others are not us. They are the others! But who are we to them?" Source: topipittori.it

Gli Altri

"Chi sono gli altri? Una folla di visi sconosciuti e conosciuti, amati e odiati, diversi e uguali a noi. Sono quelli che “guidano milioni di macchine, aprono milioni di buste, sbucciano milioni di mele.” E cosa fanno? “Fanno quello che fai tu, ma lo fanno in tanti. E lo fanno a modo loro, che è il modo degli altri.” Ma da dove vengono tutti questi altri? “Possono venire da altri paesi, parlare in modo strano e avere strani vestiti. Oppure da un altro pianeta, e chissà come sono fatti. O dal passato, e allora non ci sono più, ma ci hanno lasciato un sacco di libri, dipinti, musica, storie e intere città. Sono anche nel futuro, gli altri, e arriveranno tra un po', magari non li incontreremo ma loro potranno trovare quello che abbiamo fatto noi.” Un libro squillante come un tromba, profondo come il mare, vasto come un orizzonte per imparare a scoprire quella strana, indecifrabile, mirabolante esperienza che è l'umanità." Topipittori.it

Modern und mit viel Humor wird hier der Klassiker Aschenputtel neu erzählt. Diesmal sind die Protagonistinnen allesamt eher “modeverrückt” als gut oder böse und die Fee hat verblüffende Ähnlichkeit mit einem international bekannten Modedesigner. Ein Bilderbuch für alle Altersgruppen auf Italienisch oder Englisch mit Illustrationen vom Autor selbst, der schon einige lustige Versionen anderer Märchen gemacht hat, wie z.B. “Die drei Schweinchen” oder “Goldlöckchen und die drei Bären”.

Ausstellungseröffnung am 6. Februar, von 17 bis 19.30 Uhr:

„Libretto Postale“ eine Sammelausstellung von 40 italienischen und 15 japanischen Künstlern.

Die wandernde Postkarten-Ausstellung, inspiriert von Franco Matticchios Postkartenbuch „Animali in Viaggio“ („Tiere auf Reisen“, Vanvere Edizioni) präsentiert die Korrespondenz zwischen italienischen und japanischen Illustratoren, die beim „Spiel der reisenden Tiere“ mitgemacht haben: jede Postkarte stellt die Geschichte eines Tieres dar und wurde mit einem handgezeichneten Stempel signiert. Mehr über diese Ausstellung, die bereits in Japan, Italien und Spanien gefeiert wurde, erfahrt ihr bald bei Mundo Azul in der Choriner Str.

Wir freuen uns, das gesamte Werk (62 Postkarten) der folgenden ausgezeichneten Illustratoren zu präsentieren:

Italien: Elham Asadi, Alicia Baladan, Francesca Bazzurro, Luca Caimmi, Paolo Canton, Chiara Carrer, Anna Castagnoli, Francesca Chessa, Francesco Chiacchio, Paolo Domeniconi, Mauro Evangelista, Mariachiara Di Giorgio, Vittoria Facchini, Beppe Giacobbe, Matteo Gubellini, Agostino Iacurci, Daniela Iride Murgia, Gioia Marchegiani, Marina Marcolin, Antonio Marinoni, Anna Masini, Eva Montanari, Lucka Mullerova, Claudia Palmarucci, Arianna Papini, Gloria Pizzilli, Maurizio Quarello, Simone Rea, Sergio Ruzzier, Oscar Sabini, Alessandro Sanna, Guido Scarabottolo, Sara Stefanini, Tiziana Romanin, Miguel Tanco, Daniela Tieni, Alessandra Vitelli, Shout (Alessandro Gottardo), Pia Valentinis, Francesca Zoboli.


Japan:
Philip Giordano, Kaori Tajima, Fujimoto Susumu, Tupera Tupera, Arai Ryoji, Maya Miyama, Michio Watanabe, Yocci ( Yoshiko Noda), Munakata Naomi, Chiaki Okada, Satoko Watanabe, Makiko Toyofuku, Hiroko Takai, Manami Yamada, Yoshiko Harada, Nanoa Katayama.

 

Schenkt uns 7-10 min. Eurer Zeit und sagt uns Eure Meinung.

Zusammen mit der Studentin Christina aus Leipzig haben wir einen Fragebogen erarbeitet um in Zukunft noch besser auf Eure Wünsche eingehen zu können. Der Fragebogen ist anonym. Die Ergebnisse werden zudem Bestandteil der Masterarbeit von Christina sein, welche sich mit dem Thema Erfolgsfaktoren einer Nischenbuchhandlung beschäftigt.

Klickt einfach auf den folgenden Link und beantwortet die Fragen zu mundo azul.

https://www.soscisurvey.de/survey_buchhandlung/?q=mundo_azul


Eure Meinung ist uns wichtig.

Vielen Dank und bis bald bei mundo azul!

 

Bis Februar präsentieren wir ausgezeichnete Original Illustrationen aus dem Iran, Russland/USA, Italien, Japan und Deutschland. 

"To a land unknown" - Illustrationen von Elsa Klever (Deutschland), Junko Nagano (Japan), Nooshin Safakhoo (Iran), Marta Tonin (Italien) und Alexandra March (Russland/USA). Fünf Illustratoren lernten einander im Arabischen Emirat Schardscha im Frühling 2013 kennen und beschlossen, die Begegnung mit einer fremden Kultur künstlerisch zu erkunden. "To a land unknown" erzählt in Bilderbuch-Form von der Entdeckung des Unbekannten. Vernissage: Mundo Azul, internationale Kinderbuchhandlung, 1. November 2013. 

 

Bis Februar präsentieren wir ausgezeichnete Original Illustrationen aus dem Iran, Russland/USA, Italien, Japan und Deutschland. 

"To a land unknown" - Illustrationen von Elsa Klever (Deutschland), Junko Nagano (Japan), Nooshin Safakhoo (Iran), Marta Tonin (Italien) und Alexandra March (Russland/USA). Fünf Illustratoren lernten einander im Arabischen Emirat Schardscha im Frühling 2013 kennen und beschlossen, die Begegnung mit einer fremden Kultur künstlerisch zu erkunden. "To a land unknown" erzählt in Bilderbuch-Form von der Entdeckung des Unbekannten. Vernissage: Mundo Azul, internationale Kinderbuchhandlung, 1. November 2013. 

 

Italienische Kinderlieder für die Kleinen und Großen. Das schöne Liederbuch mit CD beinhaltet ausgezeichnete Illustrationen, inkl. italienische Texte und deutschen Übersetzungen. Optional erhältlich ist dasBeiheft mit französischen und englischen Übersetzungen. Gäste: Topo Gioia (Percussion), Cathrin Pfeifer (Accordeon) 

Das Berliner Trio "..e la luna?" (Eva Spagna, Holger Schliestedt, Martin Klenk) spielt seit 1997 in gleicher Besetzung und überaus erfolgreich zusammen. Neben dem Gewinn des Musikpreises Musica Vitale 2002 hat die Band fünf CDs produziert und zahlreiche Konzerte in Berlin, Deutschland und Europa gegeben.

Valerio Vidali wurde 1983 in Lodi geboren. Nach seinem Diplom in Illustration im Jahr 2004 erhält er erste Anerkennungen in  internationalen Wettbewerben und auf Ausstellungen wie Illustrare Andersen, Bologna 2005, Illustrarte, Biennale von Barreiro, Portugal 2005 und 2007, Bologna Kinderbuchmesse 2006 und 2008, Biennale von Zagreb 2008. Er arbeitet mit den Zeitschriften “Gastronómica”, “Marie Claire”, Liber”, “Educación y biblioteca” zusammen. “Senza Nome” – “Ohne Namen” ist sein erstes Kinderbuch. Obwohl er in Italien zu Hause ist, hält er sich  immer wieder gern für längere Zeit im Ausland auf, um dort zu leben und zu arbeiten. Zur Langer Nacht der Illustration Berlin präsentierte die Kinderbuchhandlung mundo azul Originalwerke des Künstlers. Kinderbuchillustrationen von Valerio Vidali können auf Anfrage erworben werden. 

Seite 1 von 2

Newsletter

Empfange den monatlichen Newsletter mit Buchempfehlungen sowie Veranstaltungen in Deiner Sprache:

Aktuelles

Baobab Kinderbücher

Katalog Aktuell
Klicke auf das Bild um den aktuellen Katalog zu öffnen.

Graphic Novels / Comics

Internationale Kindermusik

KindermusikIn unserer Kinderbuchhandlung bieten wir auch Kindermusik auf Spanisch, Englisch, Italienisch und weiteren Sprachen.

Mehr über Kindermusik ...

Original Illustrationen

mundo azul zeigt  Original Kinderbuch-Illustrationen aus Kolumbien, Indien, Taiwan, USA, Argentinien, Venezuela, Schweiz und weiteren Ländern.

Zu den Illustrationen ...

Non-books

Neben Kinderbüchern bieten wir eine aussergewöhnliche Auswahl an Spielen, Papeterie, Hörbüchern, Kinderzeitschriften und Puzzles an.

Zu den Non-Books ...

Zum Seitenanfang