HomePolnische KinderbücherAnzeige der Artikel nach Schlagwörtern: kinder

 

Das spanische Buch des Monats ist ein Klassiker, der ursprünglich in Englisch erschienen ist. 1968 von der Engländerin Pat Hutchins geschrieben, hat es seither Generationen von Kindern vergnügt.

Sfogliando "Guarda e cucina" adulti e bambini sperimenteranno più di 50 classiche ricette della cucina americana: dalle minestre alle zuppe, dalle verdure agli hot-dog, per concludere in bellezza con crostata di zucca, brownies e gassatina al cioccolato. Prima di accendere forni e fornelli, i piccoli cuochi imparano i nomi delle pentole e degli strumenti, come si misurano con precisione gli ingredienti, come si apparecchia la tavola e soprattutto le regole per cucinare in tutta sicurezza. Un libro che trasmette ai bambini l’amore per il cibo e il piacere di prepararlo con le proprie mani.

Un signora porta a passeggio il suo cagnolino, un clown legge un libro comodamente seduto in poltrona, un pompiere spegne un incendio e una bella casetta tutta bianca ci accoglie sorridente: cosa c’è che non va in questo libro? Nulla sembrerebbe!

Das ABC mal anders lernen - mit diesem Buch haben  Kinder auch heute noch Spaß am Reimen und Basteln mit Buchstaben.

Licht aus, es ist Zeit zu schlafen! Aber zum Glück hat der Pyjama Streifen, denn so wird der kleine Erzähler dieses wunderschön gestalteten Buches mit dem Geruch von Popcorn in der Nase direkt in den Freizeitpark  „Lunaparc“ katapultiert, wo sich die Bilder wie von Zauberhand bewegen.

C’est un petit bonhomme à peine visible.
Normal : il n’est pas né. Mais il est là, dans un poulailler entre un vieux croûton immobile et un oeuf qui finit par se casser. Voici notre petit bonhomme pas né pané qui va pour se dépanner demander sur son chemin un éclairage sur son âge : il croise ainsi l’arbre ayeux, une vieille noix, le nuage à âge et même des fleurs nées de la dernière pluie. Le petit bonhomme pané voyage par monts et par vaux jusqu’à un grand château où mille bougies lui souffleront une date d’anniversaire et une partie de sa chapelure.
Voici une histoire née d’une bonne devinette de cours d’école et posée par un petit Emile à sa maman : quel est le poisson le plus jeune du monde ?* C’est aussi un hommage appuyé à Claude Ponti : il y a des poussins et même des pontines pour rythmer ce long parcours qui ressemble à celui de l’existence. *Réponse : c’est le poison pané, puisqu’il est pas né.

Una de las tantas referencias del catálogo de Zorro Rojo es esta selección de libros de autores españoles y latinoamericanos que han contribuído a crear y/o a desarrollar corrientes literarias en el marco de la lengua española. En la construcción de su catálogo subyace la decidida intención de valorar al libro ilustrado como espacio de experiencias estéticas y literarias capaces de desarrollar la sensibilidad cultural y social de los lectores. 

Das erste Kinderbuch der Welt war eigentlich gar kein Kinderbuch

Für die Entstehung des Segments „Kinder- und Jugendliteratur“ gibt es in der Literaturgeschichte keinen eindeutigen Beginn. Das liegt zum einen an der nicht eindeutigen Begriffsdefinition und -abgrenzung, zum anderen an fehlenden, noch erhaltenen frühen Beweisexemplaren.

Plausibel erscheint, dass Eltern oder Gelehrte schon vor vielen hunderten von Jahren überlieferte Geschichten notierten oder auf- bzw. nachzeichneten und ihren Kindern bzw. Schülern vortrugen. Auch liegt die Annahme nahe, dass talentierte Zeichner und Erzähler ihr Können nicht nur ihren eigenen Kindern sondern im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch in ihrem familiären und geographischen Umfeld zur Verfügung stellten. Durch die Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert und der beginnenden Alphabetisierung ab Mitte des 16. Jahrhunderts wäre zudem eine höhere Verbreitung möglich gewesen.   
 
 Orbis Sensualium Pictus 
 
Beweise in Form von heute noch existierenden Werken gibt es jedoch erst seit dem 17. Jahrhundert. Regelmäßig wird die Arbeit „Orbis sensualium Pictus“ („Die Sichtbare Welt in Bildern“) des tschechischen Philosophen und Theologen Jan Ámos Komenský aus dem Jahre 1658 als das erstes Kinderbilderbuch bzw. erstes Schulbuch der Literaturgeschichte betrachtet. Es handelte sich dabei um ein über 300 Seiten starkes Bildersachbuch, welches Themen aus Naturwissenschaft, Geschichte, Politik, Kultur, Biologie und Physik aufgriff und durch Erklärungen und Illustrationen skizzierte und erläuterte. Wenn es auch kein Kinderbuch im heutigen Sinn war, so war es doch das erste noch heute bekannte Werk, welches auch für Kinder und Jugendliche geeignet war.
 
 Johann Amos Comenius 
Johann Amos Comenius
 
Die Abbildungen zeigen Scans einer bis heute erhaltenen englischen Übersetzung von Charles Hoole aus dem Jahre 1672.
 
Quellen: Wikipedia, Herder Institut, uipui Universität, USA

In unserer Stadt lebte einer, der trug bunte Hosen und wohnte in einem Baumhaus. Er konnte mit fünf Bällen jonglieren und ging im Dunkeln spazieren. Er war immer sehr freundlich ...

Eines der bekanntesten Grimm-Märchen, ein Gleichnis über maßlose Habgier, präsentiert sich hier in einem wunderschön großformatigen, in Halbleinen gebundenen Band.

Seite 3 von 7

Newsletter

Empfange den monatlichen Newsletter mit Buchempfehlungen sowie Veranstaltungen in Deiner Sprache:

Aktuelles

Graphic Novels / Comics

Internationale Kindermusik

KindermusikIn unserer Kinderbuchhandlung bieten wir auch Kindermusik auf Spanisch, Englisch, Italienisch und weiteren Sprachen.

Mehr über Kindermusik ...

Original Illustrationen

mundo azul zeigt  Original Kinderbuch-Illustrationen aus Kolumbien, Indien, Taiwan, USA, Argentinien, Venezuela, Schweiz und weiteren Ländern.

Zu den Illustrationen ...

Non-books

Neben Kinderbüchern bieten wir eine aussergewöhnliche Auswahl an Spielen, Papeterie, Hörbüchern, Kinderzeitschriften und Puzzles an.

Zu den Non-Books ...

Zum Seitenanfang